BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Salzmuseum Mecklenburg Bad Sülze

Vorschaubild

Christian Pauli

Saline 9
18334 Bad Sülze

Telefon (038229) 80680
Telefax (038229) 80677

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.salzmuseum-badsuelze.de

Öffnungszeiten:
Sommersaison von April bis Oktober:

Montags - geschlossen
Dienstag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag/Sonntag 13:00 bis 18:00 Uhr

* jeden Donnerstag 12.00 bis 17:00 Uhr
Schausieden wie vor 700 Jahren

(Termine auch nach Vereinbarung)


Aktuelle Meldungen

E-Bike-Ladestation am Salzmuseum

Das Salzmuseum Mecklenburg wartet mit einer nagelneuen E-Bike-Ladestation auf! Gefördert durch LEADER können an der Ladestation bis zu drei Radfahrer ihre Elektro-Fahrräder kostenlos aufladen. Mecklenburg-Vorpommern ist Radfahrerland und E-Fahrräder werden immer populärer. Das Salzmuseum Bad Sülze als Startpunkt der Alten Salzstraße und als Zielpunkt der Radfahrer von Marlow oder von Tribsees, wird so noch attraktiver für Rad fahrende Touristen, aber auch für einheimische Radler. 

Während des Besuchs des Gradierwerks lädt sich dort kostenfrei das E-Bike auf.

Foto zur Meldung: E-Bike-Ladestation am Salzmuseum
Foto: E-Bike-Ladestation am Salzmuseum

Das Salzmuseum öffnet wieder seine Pforten!

(12. 05. 2020)

Ab 12.05. stehen das Haus mit seiner überarbeiteten Dauerausstellung, der Museumshof mit seinem neu gebauten Waschhaus sowie der Museumsgarten mit dem neuen Gradierwerk allen Besuchern offen.

Das Museumscafè bietet Getränke und Snacks an und Sitzgelegenheiten im Garten laden zum Verweilen ein, um im Solenebel des Gradierwerks durchzuatmen.

Bitte beachten Sie, dass das Haus nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten werden darf.  

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr, Samstag, Sonntag 13-18 Uhr   

Insektenhotel Grand Hotel Anthopila im Garten des Salzmuseums: Diversität jetzt!

(12. 05. 2020)

Das alte Insektenhotel am Salzmuseum wird in den kommenden Wochen gründlich renoviert, neu bestückt und mit neuem Glanz versehen, um im Juli festlich "eingeweiht" zu werden.

Das so neu entstehende Grand Hotel Anthopila sowie zahlreiche geplante Komponenten wie bspw. eine Wildblumenwiese, ein großes und kleines Sandarium, eine Miniatursalzwiese, zahhlreiche Käfer- und Insektenbeete sowie Igelhäuser und Vogelnisthilfen, werden in den nächsten Monaten und Jahren durch das KUZ (Kinderumweltzentrum) am Salzmuseum Mecklenburg realisiert und betreut. Damit wird das Salzmuseum einen wichtigen und nachhaltigen Beitrag für die Erhaltung und den Schutz der ökologischen Vielfalt leisten. 

Foto zur Meldung: Insektenhotel Grand Hotel Anthopila im Garten des Salzmuseums: Diversität jetzt!
Foto: Insektenhotel Grand Hotel Anthopila im Garten des Salzmuseums: Diversität jetzt!

Kultur- und Heimatverein e.V. archiviert alte Sülzer Zeitungen von 1898 bis 1904

(31. 03. 2020)

Dank der finanziellen Unterstützung durch die Ehrenamtsstiftung MV konnten die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Vereinsmitglieder des Kultur und Heimatvereins Bad Sülze alte, stadtgeschichtliche Zeitungen aus dem letzten und vorletzten Jahrhundert im Museumsarchiv konservieren.

Die durch Bürger eingelieferten alten Zeitungen waren teilweise in einem schlechten Zustand. Mit den ehrenamtlichen Helfern konnten die Zeitungen gesichtet, geordnet, fotografiert und in einzelnen säurefesten Folien gesichert und gelagert werden. So manch interessantes Zeitgeschehen aus der Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert wurde dabei entdeckt. Die jetzt gesichert eingelagerten Zeitungen stehen zum Nachlesen und zu Forschungszwecken zu Verfügung. Ein entsprechender Antrag muss bei der Museumsleitung eingereicht werden. Interessenten melden sich unter der Telefonnummer 038229 80680.

Ein besonderer Dank für ihr Engagement gilt den Vereinsmitgliedern Rosi Werthmann, Silke Schwemer und Stephan Koch.

 

(Christan Pauli)

[Download]

Foto zur Meldung: Kultur- und Heimatverein e.V. archiviert alte Sülzer Zeitungen von 1898 bis 1904
Foto: Kultur- und Heimatverein e.V. archiviert alte Sülzer Zeitungen von 1898 bis 1904

Salzmuseum begann mit Errichtung des neuen Gradierwerksmodells - Spendenaufruf

(03. 11. 2019)

Im Oktober war es soweit. Das neue Modell des Gradierwerks konnte im Museumsgarten aufgebaut werden. Nicht so klein wie die Bezeichnung als Modell vermuten lässt, war es ein langer Weg über viele Schreibtische bis zum sichtbaren Modell. 

Die Eiche, vorwiegend aus dem Stadtwald und durch Zukauf von der Firma Tischlerei Rehberg ergänzt, wird von langer Lebensdauer sein. Das Modell ist 18 Meter lang, 3,00 Meter breit und 4,50 Meter hoch. In der Mitte ist ein Durchgang vom Museums- in den Timmschen Garten, so dass sich eine schöne Sichtachse ergibt. 

Dem Landwirt Herrn Christian Rohlfing und seinem grünen Zauberkran "Merlow" ist es zu verdanken, dass das Aufstellen des Modells, noch dazu an einem einzigen Tag, überhaupt möglich war. 

Dafür ein ganz großes Dankeschön an Herrn Rohlfing.  

In de 45. Kalenderwoche wird das Dach komplettiert . In der ersten Dezemberwoche wird der Schwarzdorn aus Polen geliefert. Die feierliche Inbetriebnahme ist für den 5. April 2020 zum Ostermarkt des Salzmuseums geplant.   

Ohne die Hilfe vieler Menschen, Firmen, Vereine usw. ist so ein Projekt nicht zu stemmen. Möchten Sie sich auch beteiligen? Schon mit einer Spende von 50€ erwerben Sie 0,5m³ Schwarzdorn und werden namentlich auf einer Ehrentafel am Gradierwerk genannt.  Bei einer größeren Spende natürlich auch. 

Foto zur Meldung: Salzmuseum begann mit Errichtung des neuen Gradierwerksmodells - Spendenaufruf
Foto: Salzmuseum begann mit Errichtung des neuen Gradierwerksmodells - Spendenaufruf


Veranstaltungen

17.05.​2020 bis
24.08.​2020
Ausstellung Dr. Franz-Albert Tröster (Bildhauer) und Prof.Dr. Manfred Prinz (Malerei) in der Galerie des Pommerschen Künstlerbundes im Salzmuseumn
Da eine Vernissage auf Grund der noch geltenden Abstandsregeln leider ausbleiben muss, wird die ... [mehr]
 
12.09.​2020 bis
13.09.​2020
10:00 Uhr
aus 20-20-40 Dahlienfest wird 20-21-40
40 Jahre Dahlienfest - wird erst 2021 gefeiert. In diesem Jahr wird es kein Dahlienfest geben. ... [mehr]
 
26.09.​2020 bis
27.09.​2020
13:00 Uhr
Treckeltied 2020 Eine Reise durch den Dahlienpark und die Dahliengärten des Salzmuseums
Es ist wieder "Treckeltied" 2020 Erleben Sie eine Reise durch den Dahlienpark und die ... [mehr]
 
06.12.​2020
11:00 Uhr
Bratapfelfest auf dem Scheunenhof am Museum
Schon traditionell feiern wir das Bratapfelfest rund um das Salzmuseum. Stargast des Tages ist der ... [mehr]
 
 

Fotoalben


Veranstaltungen
 
 
Kontakt
 

Salzmuseum Mecklenburg in der Stadt Bad Sülze
Saline 9
18334 Bad Sülze


Telefon:(038229) 80680
Fax:(038229) 80677
Email:

 

Hier kommen Sie zum Kontaktformular!