Link verschicken   Drucken
 

Herzlich willkommen

Wir freuen uns, dass Sie sich für dieses besondere Museum interessieren.


Das Salzmuseum in Bad Sülze ist einmalig in seiner Art in Mecklenburg Vorpommern. Gegründet 1953 durch den Chefarzt des früheren Rheuma-Sanatoriums, Dr. Kurt Fuchs, befindet es sich seit 1971 im früheren Amtshaus der Großherzoglichen Saline, dem „Alten Salzamt“, einem Fachwerkbau aus dem Jahr 1759. Von 1879 bis 1944 diente das Haus als Amtsgericht. Zwischen 1993 und 1998 wurde es einer gründlichen Renovierung unterzogen. Es vereint die Salinen- und Kurgeschichte des Ortes.

 

Erstere reicht über das Jahr der Ersterwähnung 1243 hinaus bis in die Wendenzeit zurück. In anschaulichen Modellen, darunter die Nachbildung eines Gradierwerkes, wird die Herstellung von Speisesalz dargestellt, wie sie hier am Ort bis 1906 stattgefunden hat. Von der Sole- und Torfgewinnung als Brennmaterial für den Siedevorgang, bis zur Abfuhr des Produkts durch die „Sülzer Salzfahrer“ in die Salzlager des Landes entstand eine Salzstraße von Bad Sülze über die Recknitz zum Bodden zwischen Fischland/Darß und Ribnitz-Damgarten. Fotos, Dokumente und Sachzeugen vervollständigen die Exposition. So auch die Kurgeschichte des Ortes. Farbige Kleinpanoramen veranschaulichen die Badegepflogenheiten früherer Jahrhunderte. Zur Erinnerung an diese Traditionen veranstaltet der Kultur- und Heimatverein Bad Sülze e.V. alljährlich Anfang Juli das Salzfest.

Auf einen Blick!

Vorschaubild der Meldung: Barbara Thalheim - Kleines Konzert auf dem Museumshof

Barbara Thalheim hat viel erlebt, gesehen, gehört und gespürt. Was sie von anderen Menschen unterscheidet ist die Kunst, dies in Geschichten zu fassen und darüber zu schreiben, davon zu erzählen ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Der Kultur- und Heimatverein auf der NDR-Landpartie Celle

Der NDR machte Halt in Celle und der Kultur- und Heimatverein war mit einem Stand dabei. Ziel der Aktion war es, Bad Sülze bekannter zu machen, für unsere Region zu werben und natürlich zu ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Grafikerin Inge Jastram schenkte der Stadt einen Fries

Vorbeifahrende und Besucher haben ihn schon gesehen. Ein farbenfroher Fries ziert die Remise auf dem Museumshof am Salzmuseum Bad Sülze. Gestaltet von der Künstlerin Inge Jastram und mit ... [mehr]

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
Kontakt
 

Salzmuseum in der Stadt Bad Sülze
Saline 9
18334 Bad Sülze


Telefon:(038229) 80680
Fax:(038229) 80677
Email:

 

Hier kommen Sie zum Kontaktformular!